1. August 2015, Büsingpark Offenbach

Tatort – Mörderische Geschichten

Es gibt hier nichts zu sehen. Bitte bleiben Sie stehen und hören Sie zu. Beim Lichterfest 2015 ist alles ganz genauso wie an jedem anderen Tatort der Welt, und natürlich völlig anders. Im Fadenkreuz mörderischer Klänge, mal schmeichelnd, mal brachial, verlassen wir akustisch die zauberhafte Welt des Lichterfests und tauchen ein in den Strudel des Verbrechens.

“Donaukatastrophen” titelt der große Konzertwalzer von Johann Strauß und Frank Heckel. Sphärisch klimpert die Zither zum “Dritten Mann”, bevor die Sommerabendatmosphäre die Originalklänge des Mega-Walzers “An der schönen blauen Donau” quasi aufsaugt. Doch der gerät ins Wanken und entfesselt zum Schluss ein wahres Inferno verbrecherischer Walzermusik.

Vier Schauplätze für mörderische Melodien steuert das Programm des Lichterfests 2015 an: Wien, London, das Weltall und das Paradies. Mit Musik von Johann Strauß, Richard Wagner, Gustav Holst und Edward Elgar in der Klassik. Und mit meisterlichem Pop und Rock von Falco, der Ersten Allgemeinen Verunsicherung, Phil Collins, Michael Jackson, Coldplay und und und…Und natürlich aus Filmmusiken mit Hochspannung: Miss Marple, James Bond, Raumschiff Enterprise, Rocky – und natürlich Klaus Doldingers unvergleichlichem “Tatort”-Thema.

Wie immer als großes Klang-Kino: Mit der Neuen Philharmonie Frankfurt inklusive Rockband, Solisten und Chor wird das Licherfest im Gegenüber zum strahlenden Lichtermeer zum traumhaft klangvollen bis spektakulär aufregenden Mittelpunkt einer außergewöhnlichen Show…

Lichterfest_Tatort-390x517
Share
iCal Import