11. November 2018, Offenbach

Halloweeihnacht
Treten Sie ein – und folgen Sie uns zur samtigdüsteren Schattenseite des schönsten Fests des Jahres: HalloWeeihnacht! Auf halber Strecke zwischen Halloween und Advent: Düsterromantische Paraphrasen auf bekannte Weihnachtslieder, skurrile Weihnachtsmärchen, die apokalyptische d-moll-Toccata des großen Johann Sebastian Bach. Und natürlich die Geisterwelt von Charles Dickens‘ unvergänglicher ‚Weihnachtsgeschichte‘ in einem LiveHörspiel mit brillanten Stimmen aus der internationalen Hörbuch- und Hörspiel-Szene. So ein (Vor-)Weihnachtskonzert haben Sie mit Sicherheit noch nie gehört. Und gleichzeitig bringt es große Musik, nicht nur mit dem vielleicht schönsten Adagio der Orchestermusik, Edward Elgars ‚Nimrod‘.

Wohlige Alpträume am Kamin

Bachs Toccata und Fuge d-moll wird von Frank Heckel in ein frankensteineskes Klanggewand gegossen – genau das, was am besten zu ihr passt: grandios, energiegeladen und in brillantem dunklem Glanz. Die finnische Sängerin Tarja Turunen hat mit Jim Dooley, Filmkomponist aus dem ‚Stall‘ Hans Zimmers, verführerische moll-Varianten von Weihnachtsliedern gezaubert, zwischen melancholisch-wunderschön bis zu düsterer Wucht. Und das Ganze geht natürlich nicht ohne Danny Elfmans legendäre Musik zum liebevollen Tim Burton-Animationsfilm ‚Nightmare before Christmas‘.

Als großen Höhepunkt erleben Sie unsere Version von Charles Dickens‘ vor 175 Jahren veröffentlichter ‚Weihnachtsgeschichte‘. Patrik Bishay, etablierter Hörspielkomponist, dessen Projekte gerade international in großen Häusern gespielt werden, hat die Erzählung um den geizigen Ebenezer Scrooge und den Besuch der drei Geister in eine Form gegossen, die packend ist wie großes Kino und gleichzeitig farbensatt und philharmonisch für ein wunderbares Konzerthaus. Gönnen Sie sich das wohlige Gruseln!

J.S. Bach/F. Heckel (1685-1750/*1964)
Toccata und Fuge d-moll BWV 565
„Die Schwarze“ (18. Jhd./2018)

T. Turunen/J. Dooley (*1977/*1976)
Minor Christmas Carols (2017)

Edward Elgar (1857-1934)
Nimrod (1898)
aus ‘Enigma Variations’, op.36

Danny Elfman (*1953)
Nightmare before Christmas-Fantasy (1993)

Patrik Bishay/Charles Dickens (*1975/1812-1870)
Charles Dickens’ Weihnachtsgeschichte (2018)
(Uraufführung)

Judith Berning: Mezzosopran
Hans-Jürgen Karrenbrock: Scrooge
Nicole Hannak: 1. Geist und Frauenrollen
Thomas Friebe: Crachitt, Marley, 2. Geist
Oliver Schmitz: Neffe, div. Männerrollen
Rhein-Main-Vokalisten (Einst.: Jürgen Blume)
Neue Philharmonie Frankfurt
Dirigent: Steven Lloyd-González

Bildschirmfoto 2018-11-05 um 09.32.44
Share
iCal Import