Instrument

Violoncello, stellvertretendes Solocello

Studienorte

wurde 1975 in Hamburg geboren und erhielt seinen ersten Musikunterricht im Alter von 6 Jahren. 1987 wurde er Stipendiat des Studienkollegs des Landesmusikrates Schleswig-Holstein. Seit 1996 studierte er in Würzburg und hat dort das Violoncellostudium mit Konzertdiplom abgeschlossen.Seit 2002 ist er stellv. Solocellist der Neuen Philharmonie Frankfurt. Neben der Mitwirkung in professionellen Orchestern wie dem Staatstheater Braunschweig, den Münchner Symphonikern, den Nürnberger Symphonikern und dem Hessischen Rundfunk ist er in Würzburg an der Martin-Luther Kirche als Kirchenmusiker angestellt.

Weitere spannende musikalische Aktivitäten

Warum eigentlich der/die/das Instrument?

Mit fünf Jahren war ich mit meinen Eltern in einem Konzert und informierte Sie anschließend, dass ich Cellist werden möchte. Zunächst lernte ich Klavier, mit 9 Jahren erinnerten sie mich dann daran, dass ich auch noch Cello spielen wollte – seitdem spiele ich beides – studiert habe ich aber „nur“ Cello.

Was wärst du, wenn du nicht Musiker geworden wärst?

Anstaltsleiter im Irrenhaus.

Was macht dein Leben schön?

Meine Familie, Freunde, Tourneen, Konzerte, jegliche Form von guter Musik, Windsurfen

Welches ist dein liebstes Kunstwerk?

Schumanns zweite Sinfonie, Helge Schneider und J.S. Bachs Kantate „Ich habe genug“

Hagemann_Philipp_2
Share