Instrument

Flöte, Piccolo

Studienorte

Berlin, Paris, Frankfurt

Weitere spannende musikalische Aktivitäten

Kammermusik mit Harfe, Konzertprojekte auf historischen Instrumenten

Warum eigentlich der/die/das Instrument?

Im zarten Alter von fünf Jahren habe ich - wie nahezu alle meine Freundinnen auch – angefangen, Blockflöte zu lernen. Nachdem ich aber die erste Kantate des Weihnachtsoratoriums im Weihnachtsgottesdienst gesehen und gehört hatte wusste ich, dass es da wohl noch etwas Anderes geben muss; ich fand die dort gehörten Querflöten sooo toll und wollte sofort auch damit anfangen! Um meinem Wunsch ein wenig näher zu kommen habe ich meine Blockflöte also kurzerhand nur noch halb schräg in den rechten Mundwinkel geklemmt um zu spielen. Das hat zwar nicht unbedingt so schön geklungen, wie ich es mir gewünscht hätte, sah aber immerhin schon fast genauso großartig aus...! Irgendwann waren meine Eltern dann von der Dringlichkeit meines Wunsches überzeugt – und haben mich endlich zum Querflötenunterricht angemeldet.

Was wärst du, wenn du nicht Musiker geworden wärst?

Wenn nicht Musik, dann hätte ich am liebsten Psychologie studiert.

Was macht dein Leben schön?

Mein Mann, meine Familie und Freunde, meine Schüler, freie Zeit haben, Musik verschiedenster Stilrichtungen (hören + machen!), Bücher, Blumen, Kunst in allen Erscheinungsformen, in Ruhe Frühstücken, Reisen, Essen/Trinken, Kochen/Backen, Sport, Tanzen, Feiern, die Vielfältigkeit und Schönheit der Natur, frische Luft, jede Knospe des zart sich ankündigenden Frühlings und jeder einzelne, dadurch wieder zum Leben erwachende Vogel, Baum und Strauch ........

Welches ist dein liebstes Kunstwerk?

PARIS!!!

Steinbronn_Nina_5
Share