HINDEMITH125

Premiere um 17:00 Uhr

Die Zeiten für Orchestermusik und Musiker*Innen im Allgemeinen sind dramatisch. Konzerte können und dürfen aufgrund der Corona-Pandemie derzeit nicht stattfinden.

Freischaffende Musiker*Innen können und dürfen Ihrer Berufung nicht nachgehen. Ein “gieriges“ Publikum wartet seit März auf Live-Erlebnisse und musikalischen Hochgenuss.

Zum 125. Geburtstag von Paul Hindemith, der am 16.11.1885 in der Hanauer Vorstadt geboren wurde, haben sich die Stadt Hanau und die seit 2019 in Hanau ansässige Neue Philharmonie Frankfurt etwas Besonderes einfallen lassen.

Ein 30-minütiges Festkonzert mit dem Kammerorchester der Neuen Philharmonie Frankfurt unter Ihrem Chefdirigenten und künstlerischen Leiter Jens Troester wird am 1. Adventssonntag um 17 Uhr zur Ausstrahlung kommen. Es erklingt die Kammermusik Nr. 1, sowie Auszüge aus dem Liederzyklus „Die junge Magd“ op.23,2e virtuell aus dem Philharmonieladen Am Frankfurter Tor. Explosiv, inspiriert und von hochmotivierten MusikerInnen interpretiert! Eine Huldigung der Stadt und der Neuen Philharmonie Frankfurt an den bedeutendsten deutschen Komponisten des 20. Jahrhunderts und großen Sohn Hanaus

Das ursprünglich für den 25.11.2020 geplante große Konzert Event zum 125. Geburtstag von Paul Hindemith wird aller Voraussicht nach im kommenden Jahr im Congress Park Hanau, dann hoffentlich wieder vor 700 Besucher/Innen stattfinden. Der genaue Termin im Herbst 2021 wird zeitnah bekanntgegeben. Das Festkonzert mit großartiger Orchestermusik, Talk und Kammermusik ist geplant und konzipiert durch die Neue Philharmonie Frankfurt und hat eine Projektförderung durch die BKM (Beauftragte der Bundesregierung für Kultur & Medien), den Kulturfonds FrankfurtRheinMain und die Stadt Hanau erhalten. Darüber ist das Orchester sehr, sehr stolz.