Irgendwie hat man das Gefühl, dass ihm irgendwer seine ganze ziemlich umfangreiche Bibliothek – und noch ein bisschen mehr – mit einem Trichter ins Gehirn injiziert hat: heraus kommt es dann in ausgeklügelten Programmen, bei denen man niemand anderem abnehmen würde, dass sie „funktionieren“ würden – und die dann ein Publikum stundenlang begeistern. In seinen Moderationen bekommt das Wissen dann noch eine Schnittstelle mit einer parallelen Leitung an schrägem Humor, der diese Programme auf unergründliche, aber dann doch bestens nachvollziehbare und ziemlich amüsante Weise zu einem Gesamterlebnis verbindet.

Dr. Ralph Philipp Ziegler ist der Künstlerische Leiter der Neuen Philharmonie Frankfurt, die er von den ersten musikalischen Vorgängerprojekten bis heute in allen wichtigen künstlerischen Angelegenheiten prägt:

Er entwirft die Konzertprogramme, lädt Dirigenten und Solisten ein, entwickelt und betreut Kompositions- und Arrangement-Aufträge und begleitet gemeinsam mit den musikalischen Führungspersönlichkeiten der Philharmonie die Orchesterentwicklung.

Studiert hat er Musikwissenschaft, Theologie, Geschichte und Kulturmanagement samt eines Stipendiums für Journalistik. Er komponiert selbst (auch preisgekrönt und mit Aufführungen in mehreren europäischen Ländern), spielt in der Freizeit Orgel und Waldhorn, war von 2002-07 hauptamtlich lehrend und forschend am Studiengang Kulturmanagement der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar tätig und ist seit 2008 bei der Stadt Offenbach am Main Leiter des Forum Kultur und Sport.

Share