Kleiderordnung

Herren

"klassisch" (Sinfoniekonzerte, Galas)

  • Frackjacke - die Frackschöße sollten in Höhe der Kniekehle enden.
  • Frackhose
  • Kummerbund in weiß oder schwarz oder weiße Frackweste, weiße Fliege
  • Frackhemd oder weißes Hemd mit verdeckter Knopfleiste und Vatermörder-Kragen
  • lange schwarze Strümpfe
  • schwarze Lackschuhe

"crossover" (Konzerte mit Band, Events, Tourneen)

  • schwarzer Anzug (mit oder ohne Weste)
  • tiefschwarzes, langärmeliges, gebügeltes Hemd
  • schwarze, geputzte Lederschuhe mit Ledersohlen oder dünnen Gummisohlen
  • KEINE Jeanshosen
  • da bei heißen Temperaturen die Anzugjacken nach Absprache auch ausgezogen werden, muss das Hemd IN die Hose gesteckt werden und ein schwarzer Gürtel getragen werden.

Damen

"klassisch" (Sinfoniekonzerte, Galas)

  • "Elegant bedeutet: nicht hauteng, "feiner" Stoff
  • schwarzes langes Kleid
  • schwarzer Anzug
  • schwarze lange Hose oder langer Rock mit schwarzem Oberteil
  • Oberteile: Glitzer ist erlaubt, sollte aber nicht überwiegen und die Schultern müssen bedeckt sein
  • Schuhe: schwarze, geputzte Lederschuhe mit Ledersohlen oder dünnen Gummisohlen, vorne geschlossen
  • Strümpfe: schwarz bis anthrazitfarben (nicht heller)

"Crossover" (Konzerte mit Band, Events, Tourneen)
im Prinzip wie klassisch mit folgenden "Aufweichungen":

  • Oberteile dürfen schulterfrei sein
  • Röcke dürfen kurz sein, dann muss allerdings eine blickdichte Leggings oder schmale Hose darunter getragen werden
  • Bei langen Hosen oder Röcken dürfen auch hautfarbene Strümpfe getragen werden